Mediation

B_MediationWas ist Mediation?
Tagtäglich entstehen in vielen Bereichen Streitigkeiten. In vielen Fällen sind die Beteiligten jedoch nicht mehr in der Lage, den Streit untereinander beizulegen. Dennoch muß nicht jeder Streit vor Gericht oder mit einer Trennung von (Geschäfts-) Beziehungen enden. Mediation bietet eine wirkungsvolle und vielfach bewährte Alternative. Zudem spart Mediation Zeit, Geld und schont die Nerven aller Beteiligten.

Was sind die Ziele einer Mediation?
Ziel einer Mediation ist es, offene Streitfragen freiwillig, zukunftsorientiert und eigenverantwortlich mit Hilfe einer Mediatorin oder eines Mediators zu regeln. Die im Rahmen einer Mediation gefundenen Lösungen sind sehr individuelle, für alle akzeptable und faire Regelungen, die Wüschen und Interessen aller Beteiligten gerecht werden.

Welche Anwendungsbereiche gibt es für Mediation?
Mediation bietet in vielen Lebensbereichen Chancen zur Konfliktlösung.
Beispiele hierfür sind:

  • Meinungsverschiedenheiten bei (Ehe-) Paaren hinsichtlich Trennung, Scheidung, Unterhalt, Sorgerecht oder Umgangsrecht
  • Streitigkeiten zwischen Unternehmen, Vereinen, Verbänden oder Organisationen
  • Unternehmensinterne Reibereien unter Kolleginnen und Kollegen oder zwischen Arbeitnehmern und Führungskräften
  • Gesellschafterkonflikte und Unternehmensnachfolge
  • Auseinandersetzungen an Schulen zwischen Schülern, Lehrern oder Eltern
  • Meinungsdifferenzen bei Erbschaften bzw. innerhalb von Erbengemeinschaften
  • Konflikte beim (Wohnungs-) Bau
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Differenzen zwischen Mietern und Vermietern
  • Konflikte zwischen Staat, Kommunen, Behörden und Bürgern